Beliebte Posts

Sonntag, 17. Mai 2015

Soll ich Ihre Frau glücklich machen?

Neulich, nach unserem Venedig-Kurztrip im Auto auf dem Weg vom Flughafen nach Hause.


Wir durchfahren auf einer Bundesstraße eine Innenstadt, rechter Hand sehe ich einen (ziemlich großen) Flohmarkt.
Kleiner Aufschrei meinerseits: "Schatz, guck mal da...", es folgt eine blumige Rede meinerseits, warum  dieses eh schon wunderschöne Wochenende noch perfekter werden könnte, wenn es mit einem kurzen "hüstelhüstel" Bummel über diesen Flohmarkt gekürt werden würde "blubberblubberlaberlaber".... und was soll ich sagen??, der Alleskönner lässt sich erweichen und sucht nach einem Parkplatz. :-)) (Ist eh der Beste von allen!, - also der Alleskönner natürlich!!, nicht der Parkplatz!! ;-)



























Der Flohmarkt ist ziemlich groß und wir schlendern durch die Reihen, viel so "naja", aber auch echt richtig schöne Sachen.
Wir bleiben an einem wundervollen Stand stehen, ein Holländer mit den allerschönsten alten Fenstern, Kisten, Körben, alten Fensterläden und Leitern.










Ich betrachte versonnen und vollkommen entzückt eine alte Holzleiter, die wünsche ich mir schon sooooo lange, aber ich hege nicht wirklich einen Gedanken daran, heute eine zu kaufen. 
Der Händler, wie sich herausstellen soll, ein ganz netter unaufdringlicher sympatischer Mensch, nimmt mich wahr und sagt: "Na, da hat sich wohl jemand in die Leiter verliebt!" 
Ich: "Ja, wunderschön!, so eine fehlt mir noch!"
Der Händler: "35,- Euro"
Ich sage nix, will ja heute eh keine kaufen.
Der Alleskönner sagt, eigentlich aus Jux!!, denn er ist der festen Überzeugung, dass ich eine solche Leiter auf gar keinen Fall und überhaupt gar nicht kein bisschen wirklich brauche!! ;-) : "20,-!"
Der Händler schaut meinen Mann an, betrachtet dann mich, dann wieder meinen Mann und sagt: "Soll ich Ihre Frau heute mal glücklich machen??? Ich sehe doch, wie gerne sie die Leiter haben möchte!!! 20,- Euro, dann sind wir quitt!"


Dem Alleskönner fiel die Kinnlade runter, zu sagen wusste er auch nix mehr, also klemmte er sich wortlos die Leiter unter den Arm, zu der er nun ungefähr so gekommen war wie die Jungfrau zum Kinde! :-))
Ich wäre dem Händler ja am liebsten um den Hals gefallen!










Und nun steht sie in meinem Garten, ich habe sie zwei Mal satt mit Imprägnierung gestrichen, da sie im Freien und dadurch mitunter auch im Regen steht und freue mich jeden Tag, wenn ich an ihr vorbei laufe!

Es gibt schon nette Menschen!!!











Auch euch wünsche ich für die kommende Woche nette Begegnungen und schick euch liebe Grüße

                            eure     Sabine


Montag, 11. Mai 2015

Geburtstag und Wohnzimmer-News

Das vergangene Wochenende stand ganz im Zeichen des Geburtstag-Feierns. 


Am Freitag Abend waren wir bei Freunden zum 50.ten eingeladen, 
am Samstag habe ich selber Geburtstag gefeiert 
und am Sonntag war 50-Jahr-Feier im Kindergarten, in dem ich früher die Leitung hatte und in den heute schon das Kleine Wunder geht. Wie die Zeit vergeht....






















Am Samstag gab's einen süßen kleinen Geburtstagskuchen für mich von den Kleinen Wundern. 



Ich fühle mich reich beschenkt durch viele liebe Grüße und Wünsche, ob mit der Post oder per SMS/Whatsap oder auch durchs Telefon. 







Es macht glücklich, Liebe und Wertschätzung zu erfahren. 
Auf meiner Prioritätenliste steht dies ganz oben: Freigebig zu sein, wenn es darum geht, anderen Menschen genau so zu begegnen: Mit Liebe und Wertschätzung.


Lecker: Gebackener Erdbeerkuchen und warme Schokobrötchen mit Frischkäsecreme.










Im Wohnzimmer nähern wir uns mit Riesenschritten der Vollendung.






















Der Fußboden ist verlegt und ist supersuperschön!!!!!!!!!! (Ich bin so unglaublich froh, dass wir den Teppichboden gecancelt haben, der hätte das ganze Zimmer ruiniert...)
Jetzt geht es ans Schränke und Regale aufbauen!







Und ganz bald gibt es dann "Komplett-Fotos" von der Komplettsanierung! ;-)

Für heute schicke ich euch liebe Grüße

                                     eure     Sabine

Freitag, 8. Mai 2015

Das Beste zum Schluss

Liebe Grüße lass ich mal für alle da, die mich beim letzten Mal  auf unserem Bummel durch Venedig begleitet haben! :-)
Heute gibt es einen ganz besonderen Genuss!


Kurz bevor wir nach Venedig gestartet sind, bekam ich von der Friseurin meines Vertrauens einen "Geheim-Tip". Sie und ihr Mann sind jedes Jahr für ein paar Tage in der Lagunenstadt, weil sie Venedig lieben und sie sagte, wir sollten/müssten auf jeden Fall einen kurzen Abstecher auf die Insel Burano machen. Nicht zu verwechseln mit Murano, der Glasbläserinsel. Burano wäre einfach nur malerisch!


Nun denn, so wie sie mir davon vorschwärmte, habe ich auch den Alleskönner überzeugt und unser Plan für den Samstag sah so aus: 
Kurzer Abstecher nach Burano, anschließend Murano und dann die Friedhofsinsel, zum Abschluss Bummel durchs Ghetto im Bezirk Cannaregio.
Fahrt mit dem Vaporetto, um nach Burano zu kommen, unterwegs tolle Ausblicke auf Venedig und die Friedhofsinsel.










Und dann Ankunft in Burano und unser Herz verloren!!!!








So unglaublich schön!!!!!!!!!!




























Idyllisch, romantisch, verzaubert, beschaulich, malerisch, - die ganze Insel wie ein Bilderbuch!










Die Häuser in allen Farben der Malerpalette und zwar ALLE Häuser, nicht nur hier und da oder einige wenige. Die ganze Insel mit Häuschen in Zuckerfarbe!
Soooooo schön!! 








Häuschen so schmal, dass man denkt, außer einer Treppe kann in diesem Haus nichts sein!


Wasser, Brückchen, Gässchen, tolle Ausblicke aufs Wasser, wir haben uns gar nicht satt sehen können!










Und haben kurzerhand alle anderen Pläne für diesen Tag gestrichen und sind einfach hier geblieben!
Durch alle Gassen und Winkel gebummelt, in der Sonne in einem hübschen Cafe Kaffee getrunken, an der "Mole" in der Sonne gesessen und ganz bewusst wahr genommen und genossen.






















Schöner hätte für diesen letzten Tag nichts anderes sein können!
Es war wunderbar!!!

 Meine Farbe!!:-))





Und WO BITTE??, gibt es einen rosa Wäscheständer????    "auchhabenwill" :-))







Also, wenn ihr jemals nach Venedig kommt, streicht eine der Gemäldegalerien und erlebt Burano. Es lohnt sich!

Sehnsüchtige Grüße
                              eure      Sabine